Intensivkurse gefördert durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter





Zugangsvoraussetzung zur Kursteilnahme

Zugangsvoraussetzung zur Kursteilnahme ist der schriftliche Einstufungstest. Dieser kann zur Feststellung der Eignung und des Startmoduls durch ein Interview mit dem pädagogischen Leiter ergänzt werden.

Bei unseren Kursabsolventen haben wir eine überdurchschnittliche Vermittlungsquote in Höhe von über 75% in den ersten Arbeitsmarkt. Über 80% erreichen das Lehrgangsziel mit hervorragenden Abschlussergebnissen (TOEIC oder telc).

Learn and Speak ist als Anbieter von Wirtschaftssprachen für Unternehmen eingebunden in das Netzwerk Logistik in Mitteldeutschland sowie als Kooperationspartner mit anderen Bildungsträgern die z. B. im Bereich Technik, Logistik, kaufmännische Berufen und Pflege arbeiten.

 

Sie können einen Bildungs- oder Aktivierungsgutschein erhalten, wenn

  • Sie arbeitssuchend gemeldet sind und eine entsprechende Qualifikation in Wirtschaftssprachen Ihr Vermittlungspotential erhöht.
  • Sie in einem bestehenden Arbeitsverhältnis im Rahmen einer Weiterbildung Ihre Qualifikation verbessern möchten.
  • Der Verlust Ihres Arbeitsplatzes droht und Sie durch eine entsprechende Qualifikation in Wirtschaftssprachen eine Arbeitslosigkeit vermeiden können.
  • Sie sich in Kurzarbeit befinden.


Wie erhalten Sie Ihren Aktivierungs- oder Bildungsgutschein?

  • Bitte absolvieren Sie unseren Einstufungstest.
  • In einem ausführlichen, kostenlosen Beratungsgespräch stufen wir Ihre Vorkenntnisse ein und empfehlen Ihnen den für Sie passenden Kurs.
  • Sie erhalten von uns einen schriftlichen Programmvorschlag, den Sie bei Ihrem Arbeitsberater oder Ihrer Arbeitsberaterin vorlegen.
  • Ihr Arbeitsberater oder Ihre Arbeitsberaterin stellt Ihnen ggfls. einen Bildungsgutschein aus, den Sie bei uns einlösen.
  • Die Kosten rechnen wir direkt mit der Agentur für Arbeit / Jobcenter / Kommunale Beschäftigungsgesellschaften ab.


Gruppenkurs für ukrainische Geflüchtete: „Ankommen in Deutschland – Orientierung / Perspektiven in der Gesellschaft und Integration in den Arbeitsmarkt“ gefördert durch den Aktivierungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit / des Jobcenters

Sparen Sie die Wartezeit auf einen Integrationskurs! Lernen Sie bei uns die Grundlagen der deutschen Sprache in einer kleinen Gruppe, sprechen Sie über Ihre beruflichen Ziele und finden Sie heraus, welche Wege zu diesen Zielen führen! Bereiten Sie sich auf Bewerbungen vor und erfahren Sie, welche Hilfen und Angebote Sie in der Gesellschaft bekommen können!


Als AZAV-zertifizierter Bildungsträger bieten wir für Sie diese aus Sprachtraining und Kenntnisvermittlung zur beruflichen Zukunft in der deutschen Gesellschaft kombinierten Kurse (gefördert durch Aktivierungsgutscheine des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit) in Intensivgruppen mit einer Gruppenstärke von 12 bis maximal 15 Teilnehmer/-innen an. Eine entsprechende Maßnahmenummer wird beantragt.


Die Kursdauer beträgt 16 Wochen mit je 6 Unterrichtseinheiten pro Tag (montags bis freitags von 08:30 bis 13:45 Uhr).


Geplanter Beginn der nächsten Maßnahme: 27.02.2023


Grundlagen für die Teilnahme sind ein Aktivierungsgutschein, ein Einstufungstest mit Eignungsgespräch bei uns sowie die Motivation, sich auf eine berufliche Zukunft in Deutschland vorzubereiten. Vorkenntnisse der deutschen Sprache werden nicht benötigt.


Die Maßnahme wendet sich an Ukrainerinnen und Ukrainer, die eine berufliche Zukunft in Deutschland erwägen und auf einen Platz in einem Integrationskurs warten. Wir vermitteln neben Deutschsprachkenntnissen auf Grundniveau wichtige Informationen zur persönlichen und beruflichen Perspektive in Deutschland und helfen bei der Orientierung in der Gesellschaft und auf dem eigenen Weg in eine erfolgreiche Integration. Nach Abschluss der Maßnahme garantieren wir den Einstieg in ein passendes Integrationskurs-Modul.

Infoblatt_Ankommen-in-Deutschland-Halle.pdf

Training in der Zielsprache als Einzeltraining gefördert durch den Aktivierungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit / des Jobcenters

Wir bieten die von der Agentur für Arbeit / Jobcenter zertifizierte Maßnahme "Kenntnisvermittlung Sprachen für den Beruf (Einzeltraining) - Teilzeit, bei Bedarf auch berufsbegleitend oder als "LaS fusion" (Unterricht präsent und virtuell)" an. Die Kursdauer kann zwischen einer und acht Wochen betragen. Max. 4 Unterrichtseinheiten pro Tag.

Für folgende Sprachen ist die Vermittlung berufspezifischer Inhalte und Kompetenzen möglich:

Sprache Maßnahmenummer
Arabisch 044-1629-21
Chinesisch 044-1629-21
Deutsch 044-1629-21
Englisch 044-1629-21
Französisch 044-1629-21
Italienisch 044-1629-21
Niederländisch 044-1629-21
Norwegisch 044-1629-21
Polnisch 044-1629-21
Portugiesisch 044-1629-21
Russisch 044-1629-21
Schwedisch 044-1629-21
Spanisch 044-1629-21
Tschechisch 044-1629-21
Türkisch 044-1629-21
Dänisch 044-1629-21
Japanisch 044-1629-21

 

Bewerbungstraining

In unserem Modul "Berwerbungstraining/Profiling" unterstützen wir Sie im Einzeltraining bei der Suche nach Beschäftigung, vermitteln individuelle Strategien und erstellen mit Ihnen gemeinsam aussagekräftige Bewerbungsunterlagen. Als Sprachschule legen wir hierbei natürlich viel Wert auf die Nutzung sprachlicher Mittel. Mit der Teilnahme an unserem Kurs bereiten Sie sich ideal auf zukünftige Bewerbungsgespräche vor und lernen, wie Sie im Kontakt mit potentiellen Arbeitgebern agieren und reagieren können.

Bewerbungstraining / Profiling in der Zielsprache  
Trainingszentrum Wirtschaftssprachen gefördert durch den Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit / des Jobcenters

Als AZAV-zertifizierter Bildungsträger bieten wir für Sie das Trainingszentrum Wirtschaftssprachen (gefördert durch Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit / Jobcenter / Kommunale Beschäftigungsgesellschaften) in Gruppen mit einer maximalen Gruppenstärke von 15 Teilnehmer/-innen (Start ab sieben Teilnehmer/-innen) an. Bei einer Gruppenstärke unter zehn Teilnehmer/-innen sind täglich zwei Unterrichtseinheiten Blended Learning möglich. Die Kursdauer kann zwischen zwei und vier Monaten betragen. Max. 6 Unterrichtseinheiten pro Tag. Eine entsprechende Maßnahmenummer wird beantragt.

 

Folgende Sprachen können Sie über die Maßnahme lernen:

  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Polnisch
  • Italienisch
  • Chinesisch
  • Russisch
  • Portugiesisch


Ihre Ansprechpartner/innen

Teresa Häseler
Telefon: +49 3 45/6 78 98-41
WCw9Kj0rOXYwOT0rPTQ9Khg0OSt1MDk0ND12PD0@nospam


Wir beraten Sie gern!

Kontaktieren Sie uns - per Telefon unter 0345 67898-0, per E-Mail oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Wir freuen uns auf Sie!



empty